Journal

08. Juli 2016

Magazin – Buddhismus aktuell über Sukhavati

„Vom Leben und vom Sterben“ lautet der Titel der neuesten Ausgabe von BUDDHISMUS aktuell. Über vier Seiten widmet sich die renommierte Zeitschrift dem Modellprojekt Sukhavati. Für spirituell Orientierte, die Teil der Gemeinschaft werden wollen, bietet es Wohnen im eigenen Apartment an. In seinem Pflegebereich wendet sich das Zentrum für Spiritual Care an Menschen, die krank sind oder am Ende ihres Lebens angekommen sind. Sie profitieren von der heilsamen Atmosphäre, die durch die kontemplative Praxis der Gemeinschaft entsteht.


Claudia Spahn spricht über Elemente spiritueller Pflege in der Begleitung von kranken und sterbenden Menschen. Die Geschäftsführerin des Pflegedienstes von Sukahavati resümiert: „Mitfühlend und wertschätzend präsent sein, wirklich zuhören und mir dafür und für alle pflegerischen Tätigkeiten die Zeit nehmen, die sie brauchen – das macht spirituelle Pflege im Kern aus.“


Philip Philippou beschreibt in seinem Beitrag für BUDDHISMUS aktuell das Leben in spiritueller Atmosphäre und dessen Bedeutung für Sukhavati: „Wir waren von Anfang an überzeugt davon, dass das Zentrum mit einer Gemeinschaft spirituell Praktizierender organisch verbunden sein muss. Sie ist es, die durch Meditation, durch Gebet, durch die Entfaltung von Liebender Güte und Mitgefühl ein heilsames Umfeld schafft. Sie ist es, die diesen Ort als „buddhistisch“ oder „spirituell“ auszeichnet ... Die Apartments und Gemeinschaftsräume erlauben jedem, seine individuelle Balance zwischen Privatem und Sozialem auf flexible Weise zu gestalten.“