Journal

22. April 2017

Sukhavati Pflege – Beatmet und Begleitet

Kompetenz, Sicherheit und achtsame Zuwendung: Perspektiven für langzeitbeatmete Menschen in Sukhavati.

Immer wieder begegnen beatmete Patienten oder deren Angehörige der Situation, dass der Klinikaufenthalt eigentlich beendet werden könnte. Dennoch ist eine Rückkehr direkt nach Hause noch nicht möglich oder nicht der angemessene nächste Schritt, wofür es ganz unterschiedliche Gründe geben kann.

Hier setzt die Sukhavati Pflege mit einem Schwerpunkt ihres Angebotes an: Das Zentrum für Spiritual Care in Bad Saarow kann den Betroffenen helfen, diese Phase des Übergangs zu gestalten.

Der Klinikaufenthalt wird oft als eine Zeit akuten Handelns und Reagierens erfahren. Sukhavati bietet im Anschluss den Raum, die vorhandenen Potentiale für Gesundung und selbstbestimmte Lebensführung aufzuspüren und zu entwickeln.

Dabei kommen drei Dinge in Sukhavati zusammen:

  • Das von Achtsamkeit und Mitgefühl geprägte Verständnis von Spiritual Care
  • Fachliche Kompetenz: z.B. ausschließlich Fachkräfte mit Basisqualifikation in außerklinischer Beatmung
  • Die friedvolle und wohltuende Atmosphäre von Sukhavati: das Zentrum liegt unmittelbar am Scharmützelsee, alle Zimmer weisen auf das Wasser

Die wesentlichen Informationen hinsichtlich der Pflege und Begleitung langzeitbeatmeter Menschen und ihrer Angehörigen in Sukhavati haben wir auf einer eigenen Homepage zusammengefasst: www.beatmet-und-begleitet.de


Alle Pflegezimmer sind auf den Scharmützelsee ausgerichtet.


Achtsamkeit und Mitgefühl prägen das menschliche Miteinander in Sukhavati.


Jedes Zimmer der Sukhavati Pflege hat eine eigene Terrasse.