Buddhas Weg zum Glück

Der Vortrag handelt über eine dieser Methoden, die Meditation, und warum sie uns helfen kann, mehr inneren Frieden und Zufriedenheit in unserem Leben zu finden.

Kann Meditation uns glücklich machen?

Siddharta Gautama ist als Prinz in die Königsfamilie der Shakyas geboren und in unermesslichen Reichtum aufgewachsen.

Konfrontiert mit dem Anblick von Krankheit, Alter und Sterben macht er sich auf den Weg in ein asketisches Leben im Wald. Nahe dem eigenen Tode erkennt er, diese Wege führen beide nicht zu Befreiung. Unter einem Baum in Indien meditierend erlangte Siddharta Gautama letztendliches Glück oder Erleuchtung, wie Buddhist*innen sagen.

So wurde Sidddharta Gautama zum Buddha Shakamuni, der Erwachte aus dem Geschlecht der Shakyas.

Buddha hat 84.000 Methoden für den Weg zur Erleuchtung gelehrt.

Information

23. Mai 2019
19 Uhr

Sukhavati – Zentrum für Spiritual Care
Karl-Marx-Damm 25
15526 Bad Saarow