Chimé Pakmé Nyingtik

Die Weisse Tara

RIGPA VERANSTALTUNG

Gäste können gern in der Atmosphäre der Praxis verweilen.

Die Herz-Essenz der erhabenen Gebieterin der Unsterblichkeit

Chimé Pakmé Nyingtik ist eine Langlebenspraxis, die im Jahre 1855 von dem tibetisch buddhistischen Meister Jamyang Khyentsé Wangpo enthüllt wurde. Durch die Kraft und den Segen dieser Praxis waren viele tibetisch buddhistische Praktizierende in der Lage, Hindernisse in ihrem Leben zu beseitigen und für das Wohl der fühlenden Wesen zu wirken. Wir richten diese Praxis aus für das Gelingen aller Projekte von Rigpa weltweit, insbesondere für die Projekte in unserem Land, für das Zentrum Dharma Mati in Berlin und Sukhavti, Zentrum für Spiritual Care, in Bad Saarow. Wir praktizieren und beten für Frieden und Stabilität in dieser Welt. Um aktiv an dieser Praxis teilzunehmen, wird eine entsprechende Ermächtigung (z. B. die der weissen Tara) benötigt. Gäste können gern in der Atmosphäre der Praxis verweilen.

Termin

Sonntag 15. März - Donnerstag 19. März 2020
täglich von 9.00 - ca. 18.00

Kontakt

Oliver Peters,
Telefon: 033631 646 151
o.peters@sukhavati.eu


Gisela Exss,
gisela.exss@gmail